Was ist ein Trauma?

Ein Trauma (griech.: Wunde) ist ein belastendes Ereignis oder eine Situation, die von der betreffenden Person nicht bewältigt und verarbeitet werden kann. Es ist das Resultat von Gewalteinwirkung – sowohl physischer wie psychischer Natur.

Etwas ist zu viel oder geschieht zu schnell, zu plötzlich, zu heftig!

Generell gilt: Als traumatisierend werden belastende Ereignisse wie schwere Unfälle, operative Eingriffe, lebensbedrohliche Erkrankungen und Naturkatastrophen, aber auch Erfahrungen von psychischer und körperlicher Gewalt sowie schwerer Verlust und Vernachlässigung bezeichnet. Diese Erfahrungen können schwere körperliche Verletzungen und lebenslange emotionale und kognitive Einschränkungen bedeuten. Wie eine körperliche Verletzung Zeit für Heilung benötigt, braucht auch die Seele/der eigene Geist/die Psyche ausreichend Zeit, sich zu erholen und zu gesunden.

Wie äußert sich ein Trauma?

Die Reaktion von Menschen auf traumatische Ereignisse hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, unter anderem von der Art und Stärke des Erlebnisses, von der eigentlichen Situation und von den individuellen persönlichen Strukturen und Ressourcen. Da die Erfahrungen jedes Menschen einzigartig sind, ist es schwierig, eine einheitliche Liste der Trauma Symptome zu erstellen. Häufig treten parallel viele verschiedene Symptome auf, die eine außergewöhnliche Stressbelastung anzeigen. Die Resilienz- und Salutogeneseforschung zeigen eindrucksvoll, wie groß die Möglichkeiten sind, traumatische Situationen zu bestehen. Ich möchte mit meiner Arbeit das Bewusstsein der betroffenen Menschen schulen und ihre Selbstheilungskräfte aktivieren und unterstützen.

…. „ein Trauma hat einen Anfang … und ein Ende“…

Trauma-Beratung

Stabilisierung & Orientierung

Somatic Experiencing ® (SE)

Prävention und Bewältigung der Folgen von Schock und Trauma

Shiatsu

lindert körperliche Beschwerden und ermöglicht emotionale Stabilität

Krisenintervention

Psychosoziale Notfallversorgung (PSNV)

Menü